Unsere Marktkirche zum hl.Geist

Clausthals Holzkirche - 
ein "Kulturdenkmal von 
nationaler Bedeutung"

Die Marktkirche "Zum heiligen Geist" in Clausthal gehört zweifelsohne zu den einzigartigen sakralen Bauwerken hierzulande. Ihre Architektur und ihre Geschichte sichern ihr einen festen Platz in der Reihe der  bedeutendsten Denkmäler des norddeutschen Barock. Seit 2005 gilt sie als "Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung".
Über 2000 Menschen finden in der größten Holzkirche Deutschlands Platz - für eine nur rund 16 000 Einwohner zählende Stadt schon eine Besonderheit für sich. 
Die Geschichte der Marktkirche geht in das 17.Jahrhundert zurück. 1637 wurde mit dem Turmbau begonnen. Seine Glocke kündigte nicht nur die Gottesdienste an, ihr Läuten rief die Bergleute auch zum Arbeitsbeginn. Pfingsten1642 wurde das komplette Gotteshaus geweiht.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.